//  20. März: Wer hat’s geschrieben, die Schweizer  //


Sabina Altermatt: 1966 ist in Chur geboren und aufgewachsen. Sie studierte Staatswissenschaften an der Hochschule St. Gallen. Heute lebt sie als freie Schriftstellerin in Zürich und im Glarnerland, wohin sie sich zurückzieht, wenn sie Zeit zum Schreiben braucht. Sie schreibt Kolumnen, Kurzgeschichten, Hörspiele, Kinderbücher  sowie (Kriminal-)Romane.

Altermatt © Peter Knup

Bergwasser: Die Schweizer und ihre Alpentunnel waren schon immer literarischer Anlass für allerlei Symbolismus – und jetzt kommt Sabina Altermatt und verwandelt eine surreale unterirdische Landschaft aus Minen, Stollen und Schächten und allerlei (unter-)grabendem und bohrendem Gerät in den Schauplatz eines realistischen, faszinierenden und vielschichtigen Thrillers. Mehr

altermatt_bergwasser

Sunil Mann: wurde 1972 als Sohn indischer Einwanderer in Zweisimmen BE geboren. Seine Mutter war Krankenschwester. Die Jugend verbrachte er in Spiez, das Gymnasium besuchte er in Interlaken. Nach dem Militärdienst als Spitalsoldat, verpennte er die Anmeldung fürs Psychologiestudium an der Universität Bern. Mit Schreiben begann er bereits am Gymi. Er hatte  schon damals Ideen für Romane, kam aber nie über Seite 10 hinaus. Den Durchbruch schaffte er 2010 mit Fangschuss.

Mann © Eke Miedaner

Faustrecht: Dass sich ein ausländerfeindlicher Klient ausgerechnet an Vijay Kumar wendet, hätte sich der Privatdetektiv nicht träumen lassen. Mit seiner vereinnahmenden indischen Mutter und seit Neuestem auch noch seiner Schwiegermutter in spe, die ihn permanent auf das Thema Hochzeit ansprechen, fühlt sich Vijay nicht gerade als Vorzeigeschweizer. Doch für Adrian Bühler ist ein Inder noch das kleinere Übel im Vergleich zu einem Deutschen. Als Jasmins syrischer Liebhaber erschossen aufgefunden wird, verschwindet Adrian Bühler. Mehr

mann_faustrecht